Kontakt
Aktuelles
Gartengestaltung
Baumpflege

Baumschutz auf Baustellen - Baumpflege

Bäume und Baustellen sind nicht zwangsläufig ein Widerspruch, allerdings ist die Beiziehung eines Baumsachverständigen von außerordentlicher Bedeutung. Wenn auch die Baumschutzmaßnahmen bei Bauarbeiten im Wurzelraum (Lebensraum) von Bäumen durch die Ö-Norm L 1121 geregelt ist, so ist doch zu bedenken, dass im Spannungsfeld Bau / Baum immer der Wehrlose den Kürzeren zieht. Nachträgliche Sanierungen sind dann oft nur noch Kosmetik.
Wurzelschnitt, Wurzelvorhang, gezielte Platzierung von Punktfundamenten, Leitungsbau mittels Erdramme statt Baggereinsatz im Wurzelbereich u.v.m., sind nur einige von vielen Möglichkeiten ein Baumleben nicht um Jahrzehnte zu verkürzen oder einen Gefahrenbaum zu produzieren.

 

 

 

Baum und Bau - es gibt gute Lösungen!

 

 

 

 

 


Fachgerechter Wurzelvorhang. Der Einbau ist unbedingt vor Beginn der Baumaßnahmen zu machen. Der Abstand zum Baum ist bereits in der Planungsphase festzulegen.

 

Schutz des Baumes in einer Baustelle
Fachgerechte Wurzelversorgung nach Baggereinsatz. Die Verletzungen sind dadurch sehr umfangreich und zum Teil nicht sanierbar (Aufspaltungen)!

Baum-Sicherung
Eine Verletzung, welche trotz fachgerechter Sanierung, nicht ohne Folgen bleiben wird. Als Schutzmaßnahme sollte, vor Baubeginn, ein Baumschutzzaun errichtet werden.

Landschaftsplanung und Baumpflege
Um Bäumen das Leben durch Baumaßnahmen nicht allzu schwer zu machen, beginnt sich auch unter Baufachleuten ein neues Bewusstsein zu entwickeln, um Baumschutz auf Baustellen ernst zu nehmen. Weitermachen !!!